Square

Seniorenarbeit im Hammer Norden

Die Herausforderungen des Älterwerdens betreffen uns alle, ob Jung oder Alt.
Unter dem Titel Älterwerden in Hamm! Lebenswert. Selbstbestimmt. Mittendrin. hat die Stadt Hamm ein umfangreiches Handlungskonzept entwickelt und damit die Herausforderungen des demographischen Wandels als politische Aufgabe angenommen.
Die Umsetzung des Konzeptes hat im Jahr 2015 in Hamm-Mitte begonnen und ist inzwischen in allen Sozialräumen vertreten.

Älterwerden in Hamm Konzept Älterwerden in Hamm

Älterwerden in Hamm! Lebenswert. Selbstbestimmt. Mittendrin.

Um das Video auf der Seite der Stadt Hamm anzuschauen bitte auf das Bild klicken

Mit der Altengerechten Quartiersentwicklung wird der Hammer Norden zu einem seniorenfreundlichen Quartier, in dem Ältere ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben führen können.

Dazu werden sowohl Unterstützungs- und Hilfsangebote als auch Angebote in den Bereichen Freizeit, Bildung und Kultur geschaffen.
Beispielsweise Tanz- und Sportveranstaltungen, Spaziertreffs, Spielenachmittage, Ausflüge, Informationsveranstaltungen oder auch Angebote rund um das Thema Digitalisierung (Handy, Tablet, Laptop, Internet).

Die Angebote richten sich dabei vor allem nach den Bedarfen der Bürgerinnen und Bürger. Ideen & Anregungen sind daher ausdrücklich erwünscht!

Sie können sich an die Altengerechte Quartiersentwicklung wenden, wenn Sie:

  • eine neue Freizeitbeschäftigung suchen
  • Hilfe im Alltag benötigen (zum Beispiel eine Einkaufshilfe oder Hilfe bei der Einrichtung von technischen Geräten)
  • neue Kontakte zu Älteren aus dem Hammer Norden knüpfen möchten
  • sich ehrenamtlich betätigen möchten
  • Fragen zum Thema Älterwerden haben
  • Wünsche oder Ideen haben, wie der Hammer Norden für Sie noch lebenswerter werden kann

Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern werden regelmäßig Informationsveranstaltungen zu folgenden Themen angeboten:

  • Barrierefreie Umgestaltung des Wohnraums
  • Sicherheit im Alltag
  • Leistungsansprüche im Alter
  • Demenzerkrankungen
  • Ambulante Pflegedienste
  • Pflegende Angehörige

Die Umsetzung der Altengerechten Quartiersentwicklung erfolgt im Hammer Norden durch die Arbeiterwohlfahrt, Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems in enger Kooperation mit der städtischen Altenhilfe des Amtes für Soziales, Wohnen und Pflege.

Das Fenster

Weitere Informationen über die Veranstaltungen und die neuesten Termine lesen Sie in der Seniorenzeitschrift „Das Fenster“, die sie über Frau Reckels oder Frau Tornscheidt kostenlos beziehen oder über einen Klick auf den Button Das Fenster herunterladen können.

Das Fenster

Das Hammer Geschichtentelefon

Lassen Sie sich mit Gedichten wie Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland in Ihre Schulzeit zurückversetzen, singen Sie gemeinsam mit Kindern klassische Volkslieder oder lauschen Sie einer der vielen Kurzgeschichten. Die eine oder andere Stimme wird Ihnen sicherlich bekannt vorkommen. Hören Sie doch mal rein!


Das Hammer Geschichtentelefon

Ansprechpartner/in  Larissa Reckels Larissa Reckels Altengerechte Quartiersentwicklung Hamm-Norden Adresse:
Sorauer Straße 14
59065 Hamm
0173-2579770 reckels@awo-rle.de Website
Ansprechpartner/in Ulrike Tornscheidt Stadt Hamm, Amt für Soziales, Wohnen und Pflege Adresse:
Sachsenweg 6
59073 Hamm
02381 176733 02381 17106733 tornscheidtu@stadt.hamm.de Website

Die Übersetzung öffnet sich auf der Website translate.google.de. Mit Auswahl der Sprache verlassen Sie diese Website und erkennen die Datenschutz-Bestimmungen von Google Translate an.

Akzeptiert