Square

Nordener Kneipenkultur

Ende der 1950er bis etwa Ende der 1980er Jahre gab es in unserem Stadtteil Hamm-Norden eine Vielzahl von Wirtschaften, Gaststätten, Kneipen, Trinkhallen und anderen Treffpunkten. Wer erinnert sich noch an „Tante Toni in der Totenschlucht“, Dieckmann, die „Rote Hanna“, „Zwitscherklause“, „Zur Pinte“, „Warsteiner“ und viele, viele mehr. Jeder Ort hatte seine Besonderheiten und seine eigenen Merkmale.
Darüber möchten wir ins Gespräch kommen und laden interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger

am Montag den 26. Oktober 2020
um 17:00 Uhr in die Aula des Stadtteilzentrums, Sorauer Straße 14 herzlich ein.

Wer hat, sollte auch Bilder, kleine Geschichten und Anekdoten (gerne schriftlich) usw. mitbringen und gegebenenfalls zur Verfügung stellen, eventuell auch zum Kopieren.Im nächsten Jahr wird im städtischen Museum eine Ausstellung zu Gaststätten und Gastlichkeit in Hamm sein. Hierzu möchte Ortsheimatpfleger Franz Josef Nordhaus einen Beitrag über die gemeinschaftsstiftende Kneipenkultur im Hammer Norden schreiben und dokumentieren.

Wegen Corona bedingten Vorschriften bitten wir möglichst um telefonische Anmeldungim Stadtteilbüro unter 02381/371860. Ab 19 Oktober gibt auch der Ortsheimatpflegerunter Telefon 02381/60679 weitere Auskünfte und Informationen.

Wir freuen uns auf einen erinnerungsreichen Abend.

Franz Josef Nordhaus, Ortsheimatpfleger
Klaus Köller, Stadtteilbüro Hamm-Norden

Die Übersetzung öffnet sich auf der Website translate.google.de. Mit Auswahl der Sprache verlassen Sie diese Website und erkennen die Datenschutz-Bestimmungen von Google Translate an.

Akzeptiert