Square

Einladung Podiumsdiskussion Europawahl am 24. Mai 2024



Die Jugendforen der Stadt Hamm, laden herzlich zu einer Podiumsdiskussion mit jungen Erstwählern anlässlich der Europawahl am 9. Juni 2024 ein.

Das Thema der Veranstaltung ist: „Wählen ist entscheidend. EUch betrifft’s“. Die Zukunft Europas: Herausforderungen und Chancen für die junge Generation.

Die Veranstaltung:

Termin: Freitag, 24. Mai 2024
Uhrzeit: 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Ort: Gerd-Bucerius-Saal, Heinrich-von-Kleist-Forum, Platz der Deutschen Einheit 1. 59065 Hamm.

Der Ablauf:

  1. Begrüßung durch den OB Marc Herter
  2. Podiumsdiskussion mit Kandidat:innen verschiedener demokratischer Parteien
  3. Fragen aus dem Publikum
  4. Ausklang bei Pizza

Unser Anliegen:

Wir möchten Jugendlichen die Möglichkeit geben, mit den Kandidat*innen ins Gespräch zu kommen und ihre Meinung zu Europa zu äußern. Die Podiumsdiskussion soll dazu beitragen, die Europawahl zu einem Thema für die junge Generation zu machen.

Die Jugendforen:

Die Jugendforen ermöglichen Jugendlichen, ihre Interessen auf kommunaler Ebene zu vertreten. Sie bieten Raum für offene Diskussionen, fördern den Austausch von Ideen und ermöglichen es Jugendlichen, ihre Interessen und Bedenken zu artikulieren. Durch die aktive Beteiligung an Jugendforen können Jugendliche wertvolle Fähigkeiten in den Bereichen Führung, Kommunikation und Entscheidungsfindung entwickeln.
Darüber hinaus tragen Jugendforen dazu bei, das Bewusstsein für die Bedeutung der politischen Beteiligung zu schärfen und demokratische Werte zu stärken. Es ist ein praktisches Beispiel für gelebte Demokratie und trägt zur Stärkung demokratischer Werte bei.

Die Jugendlichen:

Im Vorfeld der Veranstaltung wurden mit Jugendlichen in Workshops Themen und Fragen erarbeiten, die ihnen besonders wichtig sind. Diese Fragen werden dann in die Podiumsdiskussion einfließen.

Ihre Teilnahme:

Wir würden uns sehr über eine rege Teilnahme freuen. Eine Anmeldung erbitten wir bis zum 20.05.2024 per E-Mail an werkstadt@kirchenkreis-hamm.de oder fabian.steinbrink@stadt.hamm.de. Frederic Grimm von der Werkstadt für Demokratie und Toleranz oder Fabian Steinbrink vom Jugendamt der Stadt Hamm stehen auch gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Wir freuen uns auf den Austausch!

Die Übersetzung öffnet sich auf der Website translate.google.de. Mit Auswahl der Sprache verlassen Sie diese Website und erkennen die Datenschutz-Bestimmungen von Google Translate an.

Akzeptiert