Logo HAMM-NORDEN

Mädchengruppe in der Oranienburgerstraße (soziale Gruppenarbeit nach §29 KJHG)

Die Mädchengruppe trifft sich jeden Donnerstag in der Zeit von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr in der Oranienburgerstraße 26. Die Gruppe besteht aus zehn festen Teilnehmerinnen, die alle im Grundschulalter sind. Die Mädchen kommen aus deutschen, türkischen oder irakischen Familien und besuchen die Grundschulen des Stadtteils.

Die soziale Gruppenarbeit möchte in erster Linie soziale Kompetenzen der Mädchen festigen und fördern. Dazu gehört sich als aktiver Teil einer Gruppe erleben zu dürfen und zu lernen mit den eigenen Bedürfnissen angemessen umgehen zu können. Bis hin zu einem „Wir-Gefühl“, das sich nach einiger Zeit erkennen lässt.

Ein weiteres Ziel ist das Stärken des Selbstbewusstseins und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit. Dies geschieht durch die verschiedenen Angebote, die wöchentlich in der Gruppe stattfinden: Kreative Einheiten, hauswirtschaftliche Elemente, Spielnachmittage, Ausflüge, Bewegungsstunden, Entspannungsnachmittage oder musikalische Aspekte. Ein wichtiger Ansatzpunkt ist die Partizipation der Mädchen, um sie in ihren Lebenswelten begleiten zu dürfen.

Ansprechpartner: N. Alexandru (02381-307890)