Logo HAMM-NORDEN

Soziale Gruppearbeit nach §29 Jungengruppe Oranienburger Strasse

Die Jungengruppen der Oranienburgerstraße  bestehen jeweils aus maximal 10 Teilnehmern im Grundschulalter. Die Jungen sind hauptsächlich türkischstämmig, jedoch besuchen auch Kinder vieler anderer Herkunftsländer (Deutschland, Marokko, Russland, etc.) die Jungengruppen.

In einem geschützten Umfeld ist das Ziel der Jungengruppen, die Jungen durch genderorientierte Angebote bei ihrer männlichen Sozialisation zu unterstützen und soziale Kompetenzen zu entwickeln bzw. zu stärken. Ein hauptamtlicher Mitarbeiter sowie eine männliche, in der Jugendarbeit qualifizierten Kraft leiten die Gruppen und dienen den Jungen als Orientierung. Außerdem wird die Mobilität der Jungen gefördert.

Die Angebotsspanne der Jungengruppen reicht von sportlichen Aktivitäten über gemeinsame Kochnachmittage bis hin zu unterschiedlichen Ausflügen in Schwimmbäder, Freizeitparks, etc.

Die Jungengruppe der Oranienburgerstraße trifft sich jeden
Montag um 16.15 Uhr in den Räumlichkeiten des Stadtteilbüros in der Oranienburgerstraße 26.

Anprechpartner: L. Moschny (02381-481041)