Logo HAMM-NORDEN

"Rhythmus im Blut"

Trommelzauber ein unvergessliches Erlebnis für Kinder, Eltern und Lehrer

Die Ludgerischule trommelt.

Die Projektidee:

Am Anfang stand der Gedanke ein Projekt durchzuführen, an dem sowohl die Schüler, die Eltern und die Lehrkräfte der Ludgerischule teilnehmen sollten. Was bietet sich da besser an als gemeinsam Musik zu machen. Musik ist losgelöst von Nationalität, Religion, sozialer Status.

Gerade im schulischen Alltag können durch künstlerische Aktivitäten Entwicklungsprozesse angeregt und unterstützt werden. Körpermotorik, das Rhythmusgefühl und Konzentrationsfähigkeit sollten gefördert werden. Die Ludgerischule wollte trommeln.

Die Kinder (und deren Eltern) sollten erfahren, dass jeder und alle gemeinsam in der Lage sind, zu trommeln, unabhängig von Vorerfahrungen und sprachlichen Kenntnissen.

Bis zu 14 unterschiedliche Herkunftsländer prägen den Schulalltag der Ludgerischule. Klassen mit bis zu 80% der Kinder mit Migrationshintergrund sind die Regel. Damit sollte die Zielsetzung dieses Erlebnis von gemeinsamem Tun unter gleichen Voraussetzungen zu einer vorurteilsfreieren Begegnung untereinander führen.

Zielsetzung:

des Projektes sind die Verbesserung

  • des Selbstwertgefühl
  • der Körpermotorik
  • der Konzentrationsfähigkeit
  • des Rhythmusgefühl
  • des Gemeinschaftsgefühl
  • der vorteilsfreien Begegnung
  • des sprachunabhängigen Ausdrücken von Gefühlen....

Durchführung:

Als Projekttag wurde der 22.10.2008 festgelegt, an dem die Gruppe „Trommelzauber" (www.trommelzauber.de) in die Schule kam. Mit allen Kindern der Schule wurde in Gruppen getrommelt. Dabei erlernten die Kinder einfache Rhythmen auf der Trommel zu schlagen, dazu zu singen und sich nach Trommelrhythmen zu bewegen.

Die Instrumente wurden in ausreichender Anzahl mitgebracht, so dass sicher gestellt war, dass jedes Kind eine Trommel hatte.

Am Nachmittag fand ein Mitmachkonzert statt, zu der alle am Schulleben Beteiligten eingeladen wurden. Die Kinder führten das Erlernte vor, die Erwachsenen erhielten vor der Aufführung einen „Schnellkurs", damit auch sie mittrommeln konnten.

Dieser Projekttag war ein Modell für eine Interaktion der gesamten Schulgemeinde, die bisher noch nie über alle Sprach- und Verstehensgrenzen hinweg gemeinsam agiert hat.

Hemmschwellen wurden bei allen Teilnehmern überwunden und der Spaßfaktor stellte sich von alleine ein.

Aus dem Gästebuch von „Trommelzauber" lässt sich die Begeisterung der Schüler entnehmen (Originalzitate):

Name              Datum       Text
konstantinos    22.10.2008Hallo mario und Fofo das War am 22.10.08 Sehr sehr sehr toll was Irh in der ludgerischule forgefürt Habt Ihr seit Sehr toll das hat mir sher Gefallen !
darina 24.10.2008  Hallo Dr.Fo Fo. Ich finde toll dass ihr  mit uns getrommelt habt.
Elmina 22.10.2008Ich fand es sehr schön mit ihnen zu trommeln.Und es hat mir sehr viel spaß gemacht.Ich fend es sehr schön wenn sie uns noch einmal besuchen würden.
Jana 24.10.2008       

Hallo mario und dr.fofo mir hat gut gefallen das ihr in der schule wart.   

falak                24.10.2008 hi mario hi dj.fufu ich fand eure show am 22.10.08 super toll mir hat es sehr viel spaß gemacht mir hatt es sehr gefallen es würde mich freuen wenn ihr uns wieder in der ludgerischule besuchen würdet.
haktan kara 24.10.2008 Hallo Mario!Eure Show war echt Cool!!!ilViel Spaß euch weitherhin! ! ! ! es hat sehr spaß gemacht!!!!

Im Rahmen der Fortführung des Projekttages wurden Trommeln aus unterschiedlichsten Materialien im Unterricht hergestellt.

Die Motivation der Schüler konnte durch den Auftritt der Klasse 4 auf der Allee Center Bühne mit den selbstgebauten Trommeln am 27. Nov.2009 im Rahmen des Weihnachts­Programms unter Beweis gestellt werden. Das Motto lautete „zauberhafte Trommelklänge": im Rahmen einer Kooperation mit der Frauenvereinigung Inner Wheel, Hamm.

Am 23.Jan. 2009 wurde auf dem Neujahrsempfang der Schule eine Verklanglichung von Samba-Rhythmen über Trommeln aufgeführt.

Zielsetzung für das Jahr 2010 ist die aktive Teilnahme an der Kulturhauptstadt Ruhr 2010 als Patenschule. Hier setzt sich die Projektidee „Die Ludgerischule trommelt" erfolgreich unter dem Motto „Kinder sind der Rhythmus der Welt" fort.