Logo HAMM-NORDEN

"Der Norden kocht"

Die Idee ist entstanden aus dem Bedürfnis des türkischen Müttertreffs in Schottschleife eine Sammlung von Rezepten zu machen. „Ich weiß nicht was ich schon wieder  kochen soll, hast du eine Idee?“ Diese Frage kennen wohl alle, die eine Familie zu versorgen haben!

Projektidee:

Die türkischen Frauen sind im Rahmen ihres „selbstverwalteten Treffs“ mit diesem Thema „beschäftigt“. Um diesem nachbarschaftlichen Engagement der gegenseitigen Unterstützung einen würdigen Rahmen zu geben, entstand die Idee ein multikulturelles, internationales, generationenübergreifendes Kochbuch „Der Norden kocht“ zu entwickeln.

Dieses soll in Kooperation mit den unterschiedlichsten Gruppen / Einzelpersonen (die aber eine Gruppe repräsentieren sollten) entwickelt werden.

Beispiele: „die schönste Torte“ aus der Caritas-Konferenz Herz-Jesu, die besten Tricks beim Grillen der Sinti, das „Geheimrezept des Frauencafe“, die Lieblingssuppe der Nordener Pastöre, ein typisches „Zigeunergericht“ usw.

Mit ihren Gerichten sollen kurz auch die aktiven Gruppen des Stadtteils in Bild und Wort vorgestellt werden.

Eine Rubrik könnte sich mit preiswerten Gerichten beschäftigen. Im Vorwort / oder Anhang könnte ein verständlicher Text zur gesunden Ernährung erscheinen.

Die gesamten Rezepte müssten verschriftlicht werden, die Gerichte gekocht und dann (vor dem Essen) fotografiert werden. Das Ganze sollte als Broschüre im Format DIN A 5 erscheinen und könnte anschließend verkauft werden.

Um das ehrenamtlichen und gemeinnützigen Engagement der Gruppierungen entsprechend zu würdigen, ist es notwendig, das Kochbuch zumindest in Broschürenform zu drucken und herauszugeben.

Das Kochbuch könnte um historische und zeitgenössische Dokumente (Nordener Schaufel) ergänzt werden.

Durchführung:

"Viele Köche verderben den Brei" sagt man gelegentlich. Bei diesem Projekt haben wir es erfahren: es kann auch ganz anders sein!
Gerade weil so viele mit gedacht, mitgemacht und mitgekocht haben, konnte das Kochbuch erstellt werden.
An 13 Terminen wurden die Gerichte von den Akteuren "live"zubereitet:

  • Jugendfeuerwehr Hamm-Norden
  • Offene Altenarbeit Hamm-Norden
  • Die marroknaische Familie Mouktari
  • Der türkische Müttertreff Hamm-Norden
  • Der türkische Frauentreff Hamm-Norden
  • Die tamilische Familien
  • Ivuscha, Frauentreff in der Oranienburger Straße
  • Die Hammer Sinti
  • Pfarrer Frank Milrath
  • Der Jugendarbeit Hamm-Norden e.V.
  • Die Eltern des Ludgericafe
  • Die Stadtteildamen aus Hamm-Norden
  • Das Stadtteilbüro Hamm-Norden

Sie haben sich nicht nur in "ihre Töpfe" gucken lassen, sie haben mit viel Spaß "in ihren Töpfgen gerührt" und an der Verwirklichung des Projektes mitgewirkt.

Das Kochbuch mit Rezepten verschiedener Kulturen und Einrichtungen aus dem Hammer Norden kann gegen eine Spende im Stadtteilbüro Hamm-Norden abgeholt werden.

Kontaktperson: Klaus Köller

Um allen die Möglichkeit zu geben, die Kochrezepte aus zu probieren, können Sie das Kochbuch als pdf herunterladen

Fotoarbeiten: Heinz Feußner

Bildgalerie: "Der Norden kocht"