Logo HAMM-NORDEN

Projektmanagement für Akteure im Kontext des .Projektes Soziale Stadt – Brücken bauen

Das Aufgabengebiet im Kontext Übergangsmanagement Kindergarten-Schule–Jugend-Beruf im sozialen Brennpunkt von Hamm ist anspruchsvoll und setzt hohe Kommunikations- und Sozialkompetenz im Umgang mit unterschiedlichen Partnern, Institutionen und Interessenslagen voraus. Das Aufgabengebiet der Partner ist in den vergangenen Jahren immer komplexer geworden. Auch wenn alle Akteure guten Willens sind, ist jeder auf das Zusammenwirken und die Motivation vieler Mitwirkender angewiesen. Nur eine entsprechende Bündelung und Delegation von vorhandenen Ressourcen kann den Arbeitsaufwand für den Einzelnen reduzieren. Eine Fortbildung zum Projektmanagement kann hier wesentliche Unterstützung leisten und helfen, die Prozesse entscheidend zu verbessern. Projektmanagement kann Ressourcen bündeln und eine zielorientierte Arbeitsweise fördern. Der wesentliche kritische Erfolgsfaktor besteht darin, Projektmanagement nicht als zusätzliche Aufgabe zu verstehen, sondern als strukturierende, ressourcensparende, arbeitserleichternde Methode. Der Workshop ist handlungsorientiert ausgerichtet und bietet den Teilnehmern während des Workshops Gelegenheit, ein konkretes Projekt im Team zu planen auszuarbeiten.

Modul I:          Basiswissen Projektmanagement

 

Ziele: Die Teilnehmer lernen die Grundlagen des Projektmanagements kennen und definieren Projektziele und erste Planungsschritte. Sie durchlaufen anhand einer konkreten Fallstudie /ihres Projektauftrages den kompletten Lebenszyklus eines Projektes und erlernen gängige Methoden und Techniken, die sich als Best-Practice bewährt haben. Sie können beurteilen, welche Projektmanagement-Techniken in verschiedenen Projektphasen nützlich sind und welchen Aufwand und Nutzen diese in der Praxis haben.

Die Teilnehmer werden für Teamprozesse sensibilisiert.

 

Inhalte:

 

  • Was ist Projektmanagement?
  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Instrumente des Projektmanagements
  • Aufgaben und Rolle des Projektteams
  • Planung, Organisation und Steuerung von Projekten
  • Projekte erfolgreich starten
  • Auftragsklärung: Definition von Projektzielen der Teilnehmer
  • Phasen der Projektarbeit
  • Kritische Erfolgsfaktoren – Risikoanalyse
  • Projektstrukturplan – Definition von Meilensteinen
  • Regeln der Teamarbeit – Prioritäten und Verbindlichkeiten
  • Kommunikation im Projektteam

Modul II:         Projektmanagement – Zusammenarbeit mit internen und

externen Partnern

 

Ziele: Die TeilnehmerInnen verfeinern ihren Projektplan und definieren weitere Arbeitspakete und benennen Schnittstellen. In diesem Modul lernen die TeilnehmerInnen Projektmanagement in der Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern zu definieren und zu optimieren. Sie werden für voraussehbare, gruppendynamische Prozesse sensibilisiert und lernen Methoden und Strategien im Umgang mit Konflikten und Widerstand kennen und anwenden.

 

Inhalte:

  • Interne/externe Partner identifizieren
  • Schnittstellenmanagement zu internen und externen Partnern
  • Organisatorische Einbindung der Projektorganisation in die Institutions-/Unternehmensorganisation
  • Prozessoptimierung durch Projektmanagement
  • Arbeitsweise im Team optimieren
  • Ressourcenplanung
  • Optimierung der Kommunikation im Projekt mit internen und externen Partnern
  • Konfliktmanagement im Projektmanagement
  • Teammanagement

Modul III:        Implementierung – Ergebnisse und Nachhaltigkeit von  Projekten sichern

Die TeilnehmerInnen lernen Projekte richtig zu beenden und gezielt auszuwerten. Sie reflektieren den bisherigen Arbeitsprozess im Hinblick auf künftige Projektsteuerung und Implementierung der Ergebnisse in vorhandene Strukturen. Die TeilnehmerInnen lernen Chancen und Risiken des Changemanagements und Strategien zur Konfliktvermeidung kennen.

 

Inhalte:

 

  • Projektergebnisse sichern – Möglichkeiten der Erfolgskontrolle
  • Ableitungen und Maßnahmen aus dem Controlling - Prozessoptimierung
  • Berichtswesen und Dokumentation
  • erfolgreich Projekte abschließen und präsentieren
  • Changemanagement – Risiken und Chancen

 

Über die Workshops hinaus wird es eine kontinuierliche, individuelle Betreuung einer im Workshop zu erarbeitenden Projektarbeit geben. Außerhalb des Seminars erhalten die TeilnehmerInnen Gelegenheit per Telefon und E-Mail Kontakt zu halten und fachlichen Rat bei der Referentin einzuholen.

Die Auswertung der Eingangsbefragung der Teilnehmer als pdf-Dokument