Logo HAMM-NORDEN

Karlschüler wollen was bewegen

Kurzbeschreibung:

Kinder haben einen instinktiven Bewegungsdrang. Der Mangel an körperlicher Aktivität von Jugendlichen ist jedoch mittlerweile zu einem ernsten Problem nicht nur für die Familien, sondern für die gesamte Gesellschaft geworden. Etwa jedes 5. Kind ist übergewichtig. Die Folgen von Bewegungsmangel reichen über mangelnde körperliche Fitness, Haltungsschäden bis zu geringerer geistiger Leistungsfähigkeit. Ursache für die im Vergleich zu früheren Generationen geringe körperliche Aktivität von Kindern/Jugendlichen ist, dass Spiel- und Bewegungsräume immer kleiner werden und dass die Nutzung von elektronischen Medien weiter steigt; besonders Schüler aus sozial schwachem Milieu sind betroffen.

Dem wollen wir im Rahmen unserer schulischen Möglichkeiten durch eine konzertierte Aktion sportliche Anreize entgegensetzen, um diesen Kreislauf zu durchbrechen. Zum Einen werden Sport-AGs in der Mittagspause ab dem 2. Schulhalbjahr 2012/13 täglich sowohl in der Sporthalle als auch ab Frühjahr auf dem Schulhof angeboten werden. Die SportlehrerInnen der Karlschule betreuen diese Angebote, sodass max. fünf verschiedene Lehrer pro Woche eingesetzt werden.

Der Abschlussbericht kann als pdf eingesehen werden.

Bildgalerie "Karlschüler wollen was bewegen"