Logo HAMM-NORDEN

Aktionsplan Kinderarmut

Kinderarmut Schuhe

Ausgangslage

Das Thema „Kinder- und Familienarmut“ wird von verschiedensten Seiten thema­tisiert und wird von den Kolleginnen und Kollegen in der alltäglichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wahrgenommen. Es herrscht eine Unsicherheit, teilweise auch Uneinigkeit darüber, wie mit den Problemen, z.B. nicht bezahlten Kosten, um­zugehen ist. Es fehlt an praktischen Möglichkeiten, Eltern wirksam zu unterstützen. Es gibt große Unterschiede in den Haltungen und Auffassungen zum Problem der Kinderarmut, die sich tlw. blockieren. Hier lassen sich unterschiedliche Muster identi­fizieren (caritativer Ansatz, Empowermentansatz, wohlfahrtsstaatlicher Ansatz, Akti­vierender Ansatz). Wie kann aus dem Gegeneinander bzw. der relativen Bewe­gungsunfähigkeit fachliche Bewegung entstehen?      mehr...