Logo HAMM-NORDEN

"Personal Guide"

Veranstalter

MW Malteser Werke gGmbH Hamm

Förderzeitraum

1. Juni 2006 bis 31. März 2007

Ziele und Zielgruppe

Die traditionellen Rollenmuster, die in den Herkunftsländern von Jugendlichen mit Migrationshintergrund als gesellschaftlich anerkannt gelten, können hier von Schule, Jugendarbeit oder Beruf nicht aufgebrochen werden. Der Einfluss von Familie und Freundeskreis ist sehr stark. Traditionell ist es für Mädchen selbstverständlicher anderen Menschen zu helfen, während der Computer häufiger von Jungen zur beliebtesten Freizeitbeschäftigung zählt. Das Ergebnis der Shell-Studie zeigt u.a., dass nicht einmal jeder dritte türkische Jugendliche einen eigenen Computer hat - türkischen Mädchen ist der Zugang zum Computer doppelt erschwert.

Personal Guide wendet sich an Mädchen und Jungen aller Nationalitäten primär im Alter von 14 bis 18 Jahren. Diese sollen außerschulisch so gefördert werden, dass sie für sich und andere Verantwortung übernehmen und als ehrenamtliche Multiplikatoren und Unterstützer für andere Jugendliche im Stadtteil agieren können.

Als Treffpunkt und Schulungsraum wird das Internetcafé „Drin!“ bereitgestellt. Hier bieten sich den Jugendlichen erste Möglichkeiten, Schulungen für unter Zwölfjährige zu leiten.

Durch eine eigene berufliche Orientierung, eine Tagesstrukturierung und das Selbstmanagement, die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Gruppen und Nationalitäten erfahren die Teilnehmer die Stärkung ihrer Sozial- und Fachkompetenz. Diese individuelle Qualifizierung auf der Grundlage vorhandener Ressourcen dient nicht zuletzt der Verbesserung ihrer Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Verlauf

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine allgemeine Schulung und Beratung mit festen Inhalten sowie einer Schulungsmappe. Fachkräfte begleiteten und berieten die Jugendlichen bei ihrer Tätigkeit als Personal Guides. Für ihre eigene berufliche Weiterentwicklung durchliefen sie ein Bewerbungstraining. Durch Projektarbeiten und Seminare, z.B. zu Themen Umgang mit Gewalt, Rechtsextremismus, Jugendstrafrecht und Hilfen zur Streit- und Konfliktschlichtung lernten die Jugendlichen als Multiplikatoren in ihrem Umfeld aufzutreten.

Ergebnis

Die geplante Anzahl der Personal Guides konnte noch nicht realisiert werden. Doch obwohl das Projekt nur auf ein begrenztes Interesse seitens der Jugendlichen stieß, konnte mit Hilfe der Personal Guides anhand vorher festgelegter Mottos eine Internet-Übungsstunde für Kinder im Alter zwischen sechs und 13 Jahren organisiert und etabliert werden. Rund fünfzig Besucherinnen und Besucher nutzten wöchentlich das Angebot. Die Jugendlichen hatten so die Gelegenheit, ihre z.T. recht unterschiedlichen Kompetenzen in den Bereichen Computer und Internet zu zu erweitern.

Das zunehmende Interesse der Jugendlichen zeigt sich nicht zuletzt darin, dass aufgrund der Aktivitäten der Personal Guides insgesamt mehr Kinder und Jugendliche häufiger das „Drin!“ nutzten und eine längere Zeit blieben. Die sehr hohe Frequentierung und Annahme der Lokalität schließlich unterstrich den offensichtlichen Bedarf danach. So wurde das Mikroprojekt insgesamt von den Jugendlichen sehr gut angenommen. Unabhängig von den vorhandenen großen interkulturellen Unterschieden herrschte eine freundliche und entspannte Atmosphäre.

Ansprechpartner(in)
Melanie Apel
Internetcafe "Drin"
Rheinsberger Platz 8
59065 Hamm

Tel.: 02381/488340
Mail: malteser-leuchtturm(at)t-online.de
Web: www.malteser.de