Logo HAMM-NORDEN

Berufliche Orientierung und Kompetenztraining für Schulabgängerinnen und Schulabgänger im Rahmen eines Nähkurses

Veranstalter

Förderkreis Bildung und Integration e.V.

Förderzeitraum

1. Mai bis 30. Juni 2006

Ziele und Zielgruppe

Ob nun zur beruflichen Orientierung, weil man sich dadurch die gewünschten Kleidungsstücke maßgerecht anfertigen kann oder weil es einfach Spaß macht, bietet es sich an, in einem entsprechenden Kurs grundlegende Fertigkeiten des Handwerks zu erlernen. Für Frauen aus einem Kulturkreis, in dem eine außerhäusliche Berufstätigkeit der Frau noch die Ausnahme darstellt, stellt ein solcher Nähkurs eine Möglichkeit dar, ein Hobby zu einer Berufsperspektive werden zu lassen.

In diesem Mikroprojekt sollen Schülerinnen und Schüler der Karlschule Hamm-Norden und Seniorinnen des Hammer Nordens gemeinsam einen Kurs durchführen. Da dass Nähen als eine relativ geschlechtsspezifische Tätigkeit angesehen wird, sind dabei nicht nur Schülerinnen, sondern auch Schüler gleichermaßen aufgefordert, sich an dem Mikroprojekt zu beteiligen.

Das gegenseitige Kennenlernen und die intensive Zusammenarbeit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer soll die Toleranz zwischen den Generationen und verschiedenen Nationalitäten fördern. Dabei sollen die Jugendlichen beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützt werden und aus den jahrelangen Erfahrungen der Älteren lernen.

Teamarbeit wird in diesem Mikroprojekt groß geschrieben, aber der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Insgesamt geht es darum, handwerkliche Fähigkeiten des Schneiders zu erlernen und sich gleichzeitig mit den eigenen Fähigkeiten und den Anforderungen im Berufsleben durch begleitende (Beratungs-)Gespräche auseinanderzusetzen.

Verlauf

Nach Vorüberlegungen zur Auswahl von Stoffen und Schnitten machten sich die Teilnehmerinnen ans Werk. Die Jugendlichen beschäftigten sich mit dem Anfertigen von Kleidungsstücken nach Maß. Das Ausschneiden der Schnittmuster aus Modellzeitschriften, das Maßnehmen, das Angleichen, das Zuschneiden aus dem ausgewählten Stoff und das Heften – all diese Arbeitsschritte galt es zu erlernen, bevor es an das eigentliche Nähen ging. Doch am Ende hatte jede Jugendliche ein eigenes Kleidungsstück wie einen Top, ein Rock oder eine Hose gefertigt.

Der Besuch einer Änderungsschneiderei vermittelte den jungen Frauen Einblicke in das konkrete Berufsbild.

Ergebnis

Die Jugendlichen haben vom Können und dem Erfahrungsschatz der Seniorinnenen profitiert. Das gemeinsame Arbeiten und die intensiven Gespräche von Jung und Alt trugen dazu bei, dass sich die Generationen besser kennen lernten und darüber hinaus auch einiges über unterschiedliche Kulturen erfuhren. Intergenerative und interkulturelle Vorurteile wurden durch die Zusammenarbeit und durch den Austausch verschiedenster Lebenserfahrungen abgebaut. Dabei konnten die Jugendlichen ihre sozialen Kompetenzen verbessern, um somit ihre beruflichen Integrationschancen zu erhöhen.

Die Kursbegleitung durch Seniorinnenen des Hammer Nordens ermöglichte eine intensive Betreuung der Schüler, so dass diese gut vorbereitet in die Abschlussprüfung gingen. Mit dem bestandenen Test dokumentierten alle Jugendlichen ihre Fähigkeiten von den theoretischen Grundlagen im Umgang mit einer Nähmaschine oder dem Arbeitsablauf bis hin zu den erlernten Fertigkeiten.

Die Schülerinnen waren stolz darauf, selbst etwas geschaffen zu haben, schließlich war es jedem gelungen, entsprechend seiner persönlichen Fähigkeiten ein eigenes Kleidungsstück herzustellen.

So haben die Schülerinnen ein konkretes Berufsbild von Schneiderin, Näherin, Änderungsschneiderin u.ä. vermittelt bekommen und nicht zuletzt durch den Dialog mit den Seniorinnen erfahren, welche Anforderungen an sie im Berufsleben gestellt werden. Besonders die intensive Zusammenarbeit der Generationen und Kulturen wurde von allen positiv aufgenommen.

Ansprechpartner(in)
Karl-Heinz Rohde, 1. Vorsitzender
Förderkreis Bildung und Integration e.V.
Fährenbruch 2a
59071 Hamm

Tel.: 02388/800831
Mail: khrohde(at)gmx.de
Web: www.hammer-norden.de