Logo HAMM-NORDEN

Qualifizierung von Multiplikatoren im Stadtteilnetzwerk im Computerbereich für Internetpräsentation

Veranstalter

Volkshochschule Hamm

Förderzeitraum

1. November 2004 bis 30. Juni 2005

Ziele und Zielgruppe

Unter www.hammer-norden.de wird zurzeit eine Internetplattform aufgebaut, die im ersten Schritt der Präsentation der Mikroprojekte "Lokales Kapital für soziale Zwecke" dienen soll und im zweiten Schritt für die gesamte Stadtteilarbeit verfügbar sein wird. In diesem Mikroprojekt sollen einerseits Verantwortliche in diesen für das Containmanagement-System geschult werden, um ihre Präsentation aus den Mikroprojekten heraus ins Netz zu stellen und zu pflegen. Gleichzeitig sollen Verantwortliche aus dem gesamten Stadtteilnetzwerk geschult werden, um das System nutzen zu können. Da einem Teil der Multiplikatoren entsprechende Vorkenntnisse hierzu fehlen, sollen diese in einem eigenen Modul geschult werden.

Das Mikroprojekt nimmt zum einen auf geschlechtsspezifische, vor allem aber auch altersspezifische Vorkenntnisse und Voreinstellungen Rücksicht und bietet bedarfsgerechte Schulungsintensität. Darüber hinaus wird durch Unterrichtsmethodik und Gestaltung des Settings auf die spezifischen Interessen und Bedürfnisse von Männern und Frauen geachtet.

Verlauf

Zunächst ging es um die Vermittlung der grundlegenden Fähigkeiten im Umgang mit dem PC. Schritt für Schritt wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmer Berührungsängste vor der unbekannten Computertechnik genommen. Schwerpunkte waren hier das Schreiben und Gestalten von Texten sowie eine Einführung ins Internet. Im zweiten Teil erfuhren sie den Umgang mit dem Redaktionssystem Contenido, um damit ihre Darstellung auf der Internetplattform Hammer Norden pflegen zu können.

Ergebnis

Nachdem grundlegende Kenntnisse im Umgang mit dem PC auch bei den älteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern vorhanden waren, konnten sie eigenständig am Computer arbeiten.

Es hat sich gezeigt, dass die Entwicklung einer Internetpräsentation auf der Basis eines CMS-Systems auf Seiten der Administratoren, der Ausbilder und der Teilnehmerinnen und Teilnehmer hoch komplex ist und hier viele Fehlerquellen lauern. Durch das Engagement und die Beharrlichkeit aller Beteiligten konnten die auftretenden Probleme gelöst werden. So standen bis zum 15. Mai drei Viertel der bis dahin abgeschlossenen Mikroprojekte online. Die Präsentation im Projektbereich, der Stadtteilarbeit und sonstigen Arbeiten ist noch im Aufbau.

Das Mikroprojekt war insgesamt erfolgreich, weil die Präsentation insgesamt vorzeigbar ist und mittlerweile eine Reihe von Menschen das System beherrscht. Besonders ist hervorzuheben, dass Mitglieder der Nordener Vereine integriert werden konnten.
Auf Seiten der Projektmitarbeiterinnen und Projektmitarbeiter ist die Resonanz gut, ein gegebenenfalls notwendiger Nachschulungsbedarf wird sicher gut umgesetzt werden können. Dass auch auf Seiten der Vertreter der Nordener Vereine nach vorheriger Nichtbeachtung jetzt ein vorsichtiges Interesse spürbar ist, ist ein weiterer Erfolg.

Ansprechpartner(in)
Antje Schimmel
VHS Hamm
Hohe Straße 72
59065 Hamm

Tel.: 02381/175634
Mail: schimmel(at)stadt.hamm.de
Web: www.vhs.hamm.de