Logo HAMM-NORDEN

Computerschulungen als Qualifizierungsmaßnahme für arbeitslose Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler

Veranstalter

MW Malteser Werke gGmbH Hamm

Förderzeitraum

2. August 2004 bis 30. Juni 2005

Ziele und Zielgruppe

Häufig haben Aussiedlerinnen aus den Staaten der ehemaligen Sowjetunion aufgrund von Kindererziehungszeiten keine Berufsausbildung oder eine lange Pause nach ihrer Berufstätigkeit. Vielfach haben die Männer bei uns nicht mehr gefragte Berufe erlernt und zudem keine Vorstellung von den Möglichkeiten des heutigen Arbeitsmarktes in Deutschland.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind arbeitslose Spätaussiedlerinnen und Spätaussiedler mit im Herkunftsland abgeschlossener Fachschul-, Hochschul- oder Facharbeiterausbildung. Durch die Computerschulung erwerben sie die für einen Berufseinstieg in Deutschland notwendigen sprachlichen Kompetenzen, technische Grundlagen des Computers sowie Kenntnisse im Umgang mit Anwendungsprogrammen und zur Nutzung des Internets.

Dadurch sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur eine berufliche Orientierung erhalten, sondern u.a. durch das Erstellen von Bewerbungsunterlagen bei ihrer beruflichen Integration unterstützt werden. Besonders Frauen haben dabei die Gelegenheit, mögliche Hemmschwellen gegenüber dem Computer abzubauen.

Die Kursleiterin Elena Biche-Babuschkin, eine deutsch- und russischsprachige ehrenamtliche Mitarbeiterin im Integrationsprojekt "Leuchtturm - Kompetenzbörse von Migranten für Migranten", bietet als gelernte Personalentwicklerin eine hohe Kompetenz in der beruflichen Orientierung, bricht vorhandene Erwartungen und mögliche Vorurteile und ist damit Frauen und Männern ein positives Vorbild. Denn auch für viele Männer ist der Umgang mit dem PC ungewohnt und entspricht nicht ihrem typischen Rollenbild. Für sie ist der Umgang mit dem Computer ein Aneignungsprozess ein Selbstverständnis.

Verlauf

Erfolgte der Unterricht anfänglich zweisprachig, bildete Deutsch die sprachliche Grundlage nach dem Erwerb von Grundkenntnissen. Im kleinen Rahmen von bis zu sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmern ohne Computerkenntnisse wurden im "Leuchtturm" drei Kurse zu je 64 Unterrichtsstunden durchgeführt. Vermittelt wurden technische Grundlagen von Hard- und Software, Kenntnisse der Betriebssysteme und der Dokumentenverwaltung sowie Word, Excel und PowerPoint als die gebräuchlichsten Anwendungsprogramme. So konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eigene Bewerbungsunterlagen erstellen.

Erste Erfahrungen konnten sie mit der Online-Suche von Stellen-, Weiterbildungs- und Umschulungsangeboten machen.

Ergebnis

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer verstanden den Kurs als Notwendigkeit und zugleich als Chance für den bisher erfolglosen beruflichen Neueinstieg in Deutschland. Der überschaubare Rahmen ermöglichte ein effektives Arbeiten und eine individuelle Förderung, so dass am Ende alle den Kurs erfolgreich mit einem Zertifikat abschließen konnten. Der spürbare direkte Nutzen im Hinblick auf berufliche Orientierung, Arbeitsaufnahme, Umschulung und Weiterbildung beflügelte die insgesamt 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, so dass fast jeder dritte Absolvent nach Ablauf des Kurses in eine berufliche Maßnahme bzw. in Arbeit vermittelt wurde.

Ansprechpartner(in)
Sigrid Gielen
MW Malteser Werke gGmbH Hamm
Rheinsberger Platz 8
59065 Hamm

Tel.: 02381/488340
Mail: malteser-leuchtturm(at)t-online.de
Web: www.malteser.de