Logo HAMM-NORDEN

Qualifizierung von Jugendlichen durch den Bau eines Kanus

Veranstalter

Jugendarbeit Hamm Norden e.V.

Förderzeitraum

16. Februar bis 30. Juni 2004

Ziele und Zielgruppe

Nach einer ausführlichen Planungs- und Organisationsphase soll eine Gruppe von Jugendlichen gemeinsam mit fachlicher Unterstützung Kanus bauen bzw. renovieren. Geplant ist ein Austesten der fertigen Boote. So können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschiedliche handwerkliche Tätigkeiten ausprobieren und verschiedene Berufsfelder wie Holz-, Metall- und Malerarbeiten kennenlernen und entsprechend motiviert werden, einen Schulabschluss zu erlangen.

Verlauf

Bereits im Vorfeld brachten sich die acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer intensiv in die Planungs- und Organisationsphase ein, indem sie Ideen und Wünsche in allen projektrelevanten Bereichen sammelten und zusammen mit den Fachkräften auf ihre Umsetzbarkeit überprüften. Meinungen und Thematiken wurden dabei ausgetauscht. Für die Besprechung und Umsetzung des handwerklichen und kreativen Bereichs wurde eine Honorarkraft engagiert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mussten bei der Umsetzung selbst mit anpacken und waren verantwortlich für den Erfolg des Projekts. Dabei lernten die Jugendlichen Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.

Ergebnis

Während der Bauphase lernten die Jugendlichen verschiedene Berufsbilder kennen und konnten sich in vielfältigen handwerklichen Tätigkeiten ausprobieren. Begeistert setzten sie die neuen Erfahrungen vom fachgerechten Abschleifen bis hin zur wasserdichten Versiegelung von Oberflächen in die Tat um. Am Ende waren sie stolz auf ihr fertig gestelltes Kanu, das nun auch anderen Nordener Vereinen und Gruppen zur Verfügung steht.

Aufgrund zeitlicher Verzögerungen gelang es den Jugendlichen nicht, das Kanu bis zur geplanten Erlebnisfahrt fertig zu stellen. Daher wurde die Jungfernfahrt auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Auch in der Ferienfreizeit in Lingen hatten die Jugendlichen die Möglichkeit, für sich passende Tätigkeiten zu suchen und auszuprobieren. So wurden neben den erlernten handwerklichen Arbeiten auch gerne Garten- und Hauswirtschaftstätigkeiten übernommen und motiviert verrichtet.

Ansprechpartner(in)
Kerstin Knuth, Holger Schillack, Anika Pöpsel
Jugendarbeit Hamm Norden e.V.
Insterburger Str. 4
59065 Hamm

Tel.: 02381/9724890
Mail: jugendarbeit-hamm-norden(at)web.de
Web: www.jugendarbeit-hamm-norden.de